Highschool

 

Highschool Aufenthalte in anderen Ländern sind für viele Schüler eine einmalige und unvergessliche Erfahrung. Sei es für nur 3 Monate oder gleich ein ganzes Schuljahr, eine Highschool in England ist ein ideales Ziel für einige Zeit an einer Schule im Ausland. Die Schulen in England haben immer einen eigenen Flair, der ein sehr spezielles Lernklima erzeugt, welches gerade Schüler aus dem Ausland immer wieder verblüfft.

 

Kultur und Geschichte Englands

Sowohl während der Zeit an der Schule als auch in der Freizeit gibt es in England sehr viel zu entdecken und zu erfahren. Durch Englands Lage als Insel konnte sich die Kultur distinktiver entwickeln und unterscheidet sich deutlich von anderen europäischen Kulturen. Und London ist auch nicht die einzige interessante Stadt im Heimatland von Queen und Co. Generell hat England vieles zu bieten. Kulturelle Hochburgen wechseln sich ab mit malerischen grünen Landschaften, den zahllosen Seen im Lake District oder sogar den Palmenstränden im Süden Englands. Überall hat die einzigartige Geschichte Englands ihre Spuren hinterlassen. Da England auch nicht weit weg ist und die Verbindungen sehr gut sind, kann man zu Weihnachten auch einmal nach Hause fliegen, um den Akku wieder aufzuladen.

 

Freundliche Gastgeber

 

Während des Highschool Aufenthalts wohnen die meisten Schüler in Gastfamilien, wo sie die Sprache intensiv üben können und hautnah das Leben der englischen Familien miterleben. Die Engländer sind in der Regel sehr höflich und freundlich, ein Klischee, das durchaus Berechtigung findet. Dennoch hat auch der britische Humor Weltruhm erlangt. Ironie auch sich selbst gegenüber ist hier ein ständiger Wegbegleiter und wer über Mr. Bean lachen kann, wird viel Spaß mit seinen Mitschülern und Gastgebern haben. Des Weiteren sind die Engländer sehr sportbegeistert und viele Sportarten haben hier einen ähnlich hohen Rang, wie der Fußball in Deutschland. Natürlich überragt der Fußball in alles, aber Rugby, Cricket, Tennis und Golf sind hier auch sehr beliebt.

 

Wie funktioniert die Highschool in England ?

Das englische Highschool System unterscheidet sich deutlich vom deutschen System und auch regional kann man den ein oder anderen Unterschied binnen England feststellen. In der Primary School sind Schüler von 7 bis 11 Jahre, die danach auf die Secondary School gehen, welche für Highschool Aufenthalte auch das Ziel ist. Mit 16 Jahren erhält man, ähnlich wie in Deutschland, die mittlere Reife und nach zwei weiteren Jahren die Hochschulreife. Ein Schuljahr ist in 3 Terms à 4 Monate aufgeteilt mit je 3 Wochen Ferien. Unterricht ist in der Regel von 9 bis 16 Uhr, wobei der Nachmittag am Mittwoch für Sport genutzt wird.

 

Ein Highschool Jahr hat für Schüler also vieles zu bieten. Abgesehen von den menschlichen und kulturellen Erfahrungen und der sprachlichen Weiterentwicklung, hilft der Aufenthalt auch durchaus für die professionelle Zukunft. Zum einen lernt man die Sprache intensiv, zum anderen machen sich diese Erfahrungen auf dem Lebenslauf sehr gut. Ein Highschool Aufenthalt ist für jeden nur zu empfehlen und man sollte diese einmalige Chance für eine außergewöhnliche Erfahrung im Leben eines Schülers nicht verstreichen lassen.

 

Englisch lernen

Englisch sprechen für den Beruf in Intensiv-Englischkursen, kompakt 4 oder 7 Tage.